Arquivo mensal: dezembro 2021

Deutsche Auswanderung nach Brasilien 1824-1972

Deutsche Auswanderung nach Brasilien

Es wird geschätzt, dass zwischen den Jahren 1824 und 1972 etwa 200.000 Einwanderer (diese Zahl ist kein Konsens unter Historikern und kann je nach konsultierter Quelle stark variieren) aus verschiedenen Teilen Germaniens nach Brasilien kamen, insbesondere in den Südosten und Süden dieses Landes.

Hier auf dieser Seite finden Sie Informationen zur ersten Phase der Auswanderung aus dem ehemaligen Deutschland nach Brasilien.

(Wählen Sie das gewünschte Element im Hauptrahmen oben auf dem Bildschirm aus)

42 Schiffe liefen von verschiedenen europäischen Häfen aus und fuhren vor allem nach Rio de Janeiro. Von dort folgten sie mit kleineren Booten in die Provinzen, wo sie neuen Kolonien zugeteilt wurden.

Während dieser Zeit sind mehrere Artikel und Bücher (im Ausland auf Amazon suchen nach Ademar Felipe Fey) erhältlich.

Im Zweifelsfall nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (Portugiesisch, Englisch und Deutsch).

Grüße,

Ademar Felipe Fey – dezember 2021

ademar.fey@gmail.com

Formulário para escolha serviço de pesquisa a ancestrais

Formulário de Seleção do Serviço de Pesquisa a Ancestrais de origem alemã (de antigos reinos que constituem hoje a Alemanha) exclusivamente no período de 1824 a 1830.

Use o formulário mais abaixo para informar o serviço de pesquisa de ancestrais (Básica = R$ 40,00 e Avançada = R$ 80,00) que deseja solicitar e a forma de pagamento (Banco do Brasil – depósito bancário; Caixa Federal – depósito bancário; PagSeguro e Paypal).

Quanto mais informações do imigrantes fornecer maior é a chance de sucesso na busca de informações. Caso não souber a informação do imigrante solicitada digite “desconhecido”

Preencha o formulário abaixo (4 etapas obrigatórias e 1 opcional) e após clique em <Enviar>:

Após o envio do formulário aguarde nossas orientações para o pagamento do livro.

Feito o pagamento nos envie um comprovante digital para agilizarmos o processo de envio dos dados para download do artigo.

Grato.

Ademar F. Fey